Langewiesche-Brandt Ebenhausen bei München


Dieses Buch befindet sich seit 2010 im Programm des Verlages C.H.Beck. Die alte ISBN war 978-3-7846-0191-5, die neue ISBN ist 978-3-406-60746-2.

Johann Peter Hebel: Der Zundelheiner. Die acht Meisterdiebgeschichten aus dem Rheinländischen Hausfreund mit Bildern von Franz Högner. Format 15 x 21 cm. 108 Seiten. Klebebindung von Hand. Ganzleinen.

Johann Peter Hebel hat über die Kalenderjahrgänge des Rheinländischen Hausfreund verteilt mehrere Meisterdiebgeschichten geschrieben, die er, nach anfangs ordentlicher Aufeinanderfolge, aus Zerstreutheit später dem Zundelfrieder zugeordnet hat. Wir haben die ursprünglich vom Autor gedachte Ordnung wiederhergestellt, so dass sich ein wunderschön zusammenpassender Schelmenroman ergibt.

Franz Högner, der große Landshuter, hat 22 farbige Bilder zu diesen Geschichten gemacht. Die Bilder haben Querformat, sie sind in dieser Ausgabe in der Mitte gefalzt, so ist das Buch «wie ein normales Buch» zu lesen.

Es ist buchbinderisch äußerst aufwendig hergestellt, ist vielleicht unser «als Buch» schönstes Produkt. Ein textkritischer Bericht und Wort- und Sacherklärungen durften bei so einem Buchereignis natürlich nicht fehlen.

Hier finden Sie weitere Bücher mit Bildern von Franz Högner .

zur Verlagsseite

zum Gesamtverzeichnis

Rev. 12.11.2014