Langewiesche-Brandt Ebenhausen bei München

Gesamtverzeichnis O - Z


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   S   T   U   V   W   X-Z


Achtung! Dieses Verzeichnis nennt alle Titel, die zuletzt bis zum 30. Juni 2010 in unserem Programm waren. Ein Großteil davon ist 2010 vom Verlag C.H.Beck übernommen worden.

Im folgenden Verzeichnis haben wir alle zu C.H.Beck gegangenen Titel mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Diese Bücher sind nur noch über C.H.Beck zu erhalten.

Wenn Sie einen bestimmten Autor suchen (oder einen Buchtitel oder ein Stichwort), klicken Sie zunächst auf den Buchstaben in der Leiste über diesem Text.

Das Format unserer Bücher ist, wenn nicht anders angegeben, 21 x 13,4 cm. Die Einbandart, wenn nicht anders angegeben, ist Englische Broschur. Das ist eine edle (teuer zu machende) Bindeart: Um den fadengehefteten Buchblock herum ein schwerer schwarzer Karton mit überstehenden Kanten. Um den schwarzen Karton herum ein Umschlag aus Fabriano Ingres-Cover (Rundsieb-Bütten), in Buchdruck mit Bleilettern bedruckt, gelegentlich auch in Siebdruck. Luxus mit Understatement.

Die in diesem Verzeichnis genannten Preise sind empfohlene Ladenpreise.

Bestellungen auf C.H.Beck Bücher richten Sie bitte an Ihren Buchhändler oder an den Verlag C.H.Beck. Bestellungen auf die bei uns verbliebenen Bücher und auf die Drucke (Posters) richten Sie bitte an Ihren Buchhändler oder an uns. Tel. +49-8178-4857, Fax +49-8178-7388

E-Mail:


O

Ophüls: Brahms-Texte. Sämtliche von Johannes Brahms vertonten Texte. Die Sammlung von Gustav Ophüls, neu herausgegeben von Kristian Wachinger. 400 Seiten. Ganzleinen. 18 Euro. ISBN 978-3-7846-0115-1


P

Pascalis: Cantica. Gesänge an eines ganz geringen Kaspers ziemlich unbekannten Herrn. Ein mystisches (d.h. inständig frommes) selbstironisches poetisches Tagebuch. 112 Seiten. Ganzleinen. 16 Euro. ISBN 978-3-7846-0170-0

Gottlieb Konrad Pfeffel: Biographie eines Pudels und andere Satiren und Fabeln. Nachwort von Walter Ernst Schäfer. 112 Seiten. Ganzleinen. 8 Euro. ISBN 978-3-7846-0134-2

Dora Polster siehe Grimm

Lorenzo Da Ponte siehe Da Ponte


Q


R

Der Rabe (von Carlo Gozzi) siehe Leising

Marlene Reidel: Der Räuber Kneißl. Vierundvierzig Holzschnitte zum bayerischen Kriminalfall um 1900 mit dem Text des Kneißl-Liedes und einer Chronik der wirklichen Ereignisse von Wilhelm Lukas Kristl. textura. 96 Seiten. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Robert Reinick und Ludwig Richter siehe Hebel (Alemannische Gedichte)

John Rittmeister siehe Bräutigam


S

Albert von Schirnding: Am Anfang war das Staunen. Über den Ursprung der Philosophie bei den Griechen (Vorsokratiker). textura. 120 Seiten. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Albert von Schirnding: Autoren zu Gast bei Albert von Schirnding, vorgetellt in der Katholischen Akademie in Bayern, mit einem Vorwort von Michael Krüger. 120 Seiten. Klappenbroschur. 12 Euro. ISBN 978-3-7846-1227-0

Albert von Schirnding: Halbkreise. Erzählungen. 112 Seiten. Ganzleinen. SEIT 2010 IM VERLAG C.H. BECK.

Albert von Schirnding: Herkommen. Erzählung. 112 Seiten. Ganzleinen. SEIT 2010 IM VERLAG C.H. BECK.

Albert von Schirnding: Nach dem Erwachen. Aufzeichnungen. 160 Seiten. Ganzleinen. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Albert von Schirnding: Schneemanngedichte. 48 Seiten. Handsatz. Ganzleinen. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Albert von Schirnding: Übergabe. Achtzig Gedichte. textura. 88 Seiten. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Albert von Schirnding: Vorläufige Ankunft. Roman. 224 Seiten. Ganzleinen. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Albert von Schirnding siehe auch Lukian

Reinhold Schneider: Zwischenspiel in Beerreuth. Erstausgabe einer nachgelassenen Erzählung. Nachwort von Hans Getzeny. 96 Seiten. Ganzleinen. 8 Euro. ISBN 978-3-7846-0137-3

Das schwarze weiße runde bunte Vorlesebuch. Reime und Mini-Geschichten für Kinder. Mit kleinen kolorierten Zeichnungen von Franz Högner. 18,5 x 13,6 cm. 96 Seiten. Halbleinen. 12 Euro. ISBN 978-3-7846-0120-5

Moritz von Schwind siehe Mörike

Florian Schwinn: Bericht vom Stundentraum. Erzählungen. 96 Seiten. 10 Euro. ISBN 978-3-7846-0093-2

Ina Seeberg: Fatma Gül und ihre Kinder. Gesichter und Gespräche. 224 Seiten. 14 Euro. ISBN 978-3-7846-0138-0

Ina Seeberg: Gruppenkinder. Gesichter und Gespräche. 200 Seiten. 14 Euro. ISBN 978-3-7846-0129-8

Ina Seeberg: Kinderstation. Gesichter und Gespräche. Handschriftliche Notizen und 50 Porträtzeichnungen. Einführung von Hartmut von Hentig. 180 Seiten. Format 21 x 18 cm. Englische Broschur. 16 Euro. ISBN 978-3-7846-0121-2

Ina Seeberg siehe auch Ernst

Ina Seeberg siehe auch Gedichtekalender Kleiner Bruder

Spitzbubengeschichten siehe Ernst

Erich Stahleder siehe Ich sehe was, was du nicht siehst

Jürgen Peter Stössel: Ich gestehe dass ich bestreite. Prosa. 64 Seiten. 10 Euro. ISBN 978-3-7846-0060-4

Jürgen Peter Stössel: Gesternmorgenschnee. Gedichte. Der Extrakt aus siebzig Lebensjahren. Mit einem längeren Nachwort. textura. 96 Seiten. englisch broschiert. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.


T

Georg Trakl: Achtzig Gedichte. Mit einer Einführung von Gunther Kleefeld. textura. 136 Seiten. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Hans Trausil: Irische Harfe. Gedichte - vom achten bis ins zwanzigste Jahrhundert - aus dem Gälischen und Englischen. Mit einer Einführung von Padraic Colum. textura. 144 Seiten. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.


V

Venedig siehe Casanova

Vorlesebuch siehe (Das) schwarze weiße runde bunte Vorlesebuch

Vorsokratiker siehe Schirnding, Am Anfang war das Staunen

Georg von der Vring: Die Gedichte. Gesamtausgabe der veröffentlichten Gedichte und eine Auswahl aus dem Nachlass. Mit einem Nachwort von Christoph Meckel. Herausgegeben von Christiane Peter und Kristian Wachinger. 536 Seiten. Ganzleinen. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Georg von der Vring: Hundertzehn Gedichte, chronologisch geordnet. Mit Notizen zur Biografie, zur Poetik und zur Edition. textura. 128 Seiten. SEIT 2010 IM VERLAG C.H.BECK.

Georg von der Vring: Nachgelassene Gedichte. Von dieser ständig fortgeführten Sammlung können auf Anfrage die Daten elektronisch herausgegeben werden.


W


X-Z

Zilpzalp siehe Gedichtekalender

Der Zundelheiner siehe Hebel


zurück zum Beginn des Gesamtverzeichnisses

zurück zur Verlags-Anfangsseite

E-Mail:

Rev. 10.11.2014